Tradition ist Pflege guter Erfahrung.

Das Autohaus Kunzmann seit 1935.

Und weil man bei Kunzmann Gutes im wahrsten Sinne erfahren kann, pflegen wir gern die Tradition, die unser Haus bereits seit 1935 prägt: In Bewegung bleiben. Begonnen hat alles mit der Gründung einer Mercedes-Benz Vertretung durch Robert Kunzmann.

Der kontinuierliche Ausbau von Service und Angebot, die Ausdehnung auf weitere Standorte, die Erweiterung der Flotte von Mercedes-Benz Pkw auf Transporter, Lkw und Busse, das Hinzukommen von Smart, Mitsubishi Fuso und VW-Nutzfahrzeugen, sowie zahlreiche Auszeichnungen, sind Beispiele einer Erfolgsgeschichte, die nicht zuletzt auf der großen Nähe zum Kunden gründet.
Heute sind wir mit 700 Mitarbeitern an 9 Standorten in und um Aschaffenburg sowie im Rhein-Main Gebiet für Sie präsent. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Historie

2016Autohaus Kunzmann übernimmt die Mercedes-Benz Niederlassung in Fulda
2015Eintritt von Andreas Tetzloff als Geschäftsführer. Herr Wolfgang Diehm wechselt als Vorsitzender in den Beirat.
2014Standortzusammenführung der Betriebe Obertshausen und Dietzenbach am Standort Dietzenbach
Umbau und Vergrößerung des Betriebes Dietzenbach
2013Erweiterung der Kunzmann-Gruppe um den zehnten Standort Groß-Gerau.
Autohaus Nold – ein Unternehmen der Robert Kunzmann GmbH & Co. KG
2012Umbau/Neubau der Ausstellungshalle (Studio) in Aschaffenburg
Baubeginn des Multifunktionsgebäudes in Aschaffenburg
2011Erneuerung der Fassade des Verwaltungsgebäudes in Aschaffenburg
Eröffnung von smart Verkauf und Service in Aschaffenburg
Einrichtung von VW Service für Pkw und Nfz in Alzenau
2010Verlagerung des Mercedes-Benz Nfz-Service von Alzenau nach Gelnhausen
2009Eröffnung und Start des smart Service in Obertshausen
2008Einrichtung eines VW-Servicestandorts für Pkw im Hauptbetrieb Aschaffenburg
Eröffnung des freien Werkstätten-Systems "Autocrew" in Wörth am Main
Eröffnung des Lack- und Karosseriezentrums im Hauptbetrieb in Aschaffenburg
2006Übernahme Auto-Lotz GmbH, autorisierter Mercedes-Benz Servicepartner, Obertshausen
2005Anpachtung der Leo Steinbrecher GmbH, Vertragswerkstatt in Dietzenbach
Einrichtung eines VW-Transporter-Services in Nilkheim
Umbau des Service-Centers Alzenau
Bau einer Omnibus-Service-Halle im Service-Center Stockstadt
Umbau des Service-Centers in Nilkheim - Bau einer Transporter-Dialog-Annahme
2004Schließung Service-Center Höchst/Odenwald
2002Inbetriebnahme des TGC - Transporter Gebrauchtfahrzeug Centrum - in Stockstadt
2001/02Umbau/Neubau des Service-Centers in Gelnhausen
2000Übernahme Autohaus Kreis, Gelnhausen
1999Übernahme einer Mercedes-Benz Vertragswerkstatt in Höchst/Odenwald - Umbau Service-Center Wörth am Main mit Neubau einer Ausstellungshalle
1998Übernahme der Vertriebsrechte der Mercedes-Benz-Vertretung Kreis in Gelnhausen
1997Neubau Ausstellungshalle (Studio) am Betrieb in der Auhofstraße
1995Neubau Nutzfahrzeugbetrieb Stockstadt - Umzug Nfz-Verkauf nach Stockstadt - Zertifizierung nach ISO9001
1994Bau und Inbetriebnahme der Dialogannahme im Betrieb Aschaffenburg
1990/91Umbau Zweigbetrieb Alzenau mit Neubau eines Ausstellungsraumes
1988Erweiterung Lack-Center Pkw
1987Erweiterung Service-Center Aschaffenburg durch Neubau einer Waschhalle, eines Testraumes und Bremsenprüfstandes, es entstanden außerdem durch Aufstockung die Schulungs- und Sozialräume
1986Dachsanierung und Umbau Ausstellungsraum Weichertstraße (Auto-Galerie)
1984Modernisierung und Erweiterung Zweigbetrieb Wörth am Main
1981Neubau Lack-Center für Pkw und Nfz in der Auhofstraße
1979Herr Ernst Diehm, Geschäftsführer, schied aus dem Unternehmen aus - Übernahme der alleinigen Geschäftsführung durch Herrn Wolfgang Diehm
1976Umbau Ersatzteillager, Aschaffenburg. Erweiterung Zweigbetrieb Wörth am Main
1973Neubau und Bezug eines separaten Verwaltungsgebäudes in der Auhofstraße 29, Aschaffenburg - Neubau Ausstellungsraum in der Weichertstraße, Aschaffenburg
1972Errichtung Zweigbetrieb in Alzenau.
Neubau Nfz-Service-Annahme, Aschaffenburg
1970Neubau eines separaten Nfz-Service-Center, Aschaffenburg. Der Firmengründer Herr Robert Kunzmann verstarb im Alter von 68 Jahren
1967Neubau Zweigbetrieb in Wörth am Main
1964Eintritt von Herrn Wolfgang Diehm als Prokurist
1963Neubau eines Ersatzteillagers mit Sozialräumen
1962Eintritt von Herrn Ernst Diehm in die Firma als Geschäftsführer
1957Neubau und Bezug einer Reparaturhalle in der Auhofstraße 29, dem heutigen Firmensitz
1956Eintritt der Familie Diehm als Kommanditist
1952Umzug in eine Kfz-Werkstatt, Heinsestraße 10
1949Beschlagnahmung der Kaserne durch die Amerikanische Armee, über Nacht Umzug in eine Scheune in der Leinwanderstraße
1948Umzug in eine Kaserne nach Aschaffenburg, Spessartstraße, dort war ein Bau geplant und bereits ausgehoben
- 1945Firmensitz Aschaffenburg, Darmstädter Straße
1940Eintragung in das Handelsregister
1935Firmengründung durch Herrn Robert Kunzmann, Mercedes-Vertreter